. .

Krimis

Krimi

Heine Bakkeid
… und morgen werde ich dich vermissen

Rowohlt / Broschiert / 416 Seiten / 14,99 €

Der ehemalige gescheiterte Ermittler Thorkild Aske wird aus dem Gefängnis entlassen und steht vor dem Nichts. Sein alter Freund bittet ihn um Hilfe bei der Suche nach einem Vermissten. Die Reise, zu der sich Aske dann aufmacht, führt ihn auf eine einsame Leuchtturmwärterinsel. Schnell merkt er jedoch, dass er dort alles andere als allein ist. Ein spannendes Leseerlebnis und ein vor allem sprachlich beeindruckender Thriller vor düsterer Kulisse.

Jetzt hier bestellen

Krimi

Ingar Johnsrud
Der Hirte

Blanvalet Verlag/ Broschiert / 512 Seiten / 14,99 €

Eigentlich soll Hauptkommissar Fredrik eine Vermisste suchen, doch dann wird er zu einem verlassenen Hof geschickt, auf dem mehrere Männer einer Sekte brutal ermordet wurden. Im Keller des Hofes erwartet Beier ein schreckliches Geheimnis. Darüber hinaus merkt er schnell, dass sein eigentlicher Vermisstenfall und die brutalen Morde möglicherweise zusammenhängen. Johnsrud erschafft mit seinem Buch eine rasante und mitreißende neue Reihe mit einem außergewöhnlichen Ermittler.

Jetzt hier bestellen

Krimi

Anton Svensson
Der Vater
Goldmann 2017 / Taschenbuch / 592 Seiten / 9,99 €

Schon als Kind musste Leo seine beiden jüngeren Brüder vor dem gewalttätigen Vater beschützen. Geprägt von ihrem brutalen Vater können sie auch als Erwachsene ihrem früheren Leben nicht entkommen. Sie hecken gemeinsam eine unglaubliche Serie von Raubüberfällen aus, die ganz Schweden in Atem halten. Dieser Thriller ist bis ins kleinste Detail brillant ausgearbeitet, dabei entwickelt sich die Handlung rasant und unvorhersehbar. Auf den Leser wartet eine große Portion Nervenkitzel!

Jetzt hier bestellen

Krimi - Graphic Novel

Arne Jysch / Volker Kutscher
Der nasse Fisch

Carlsen 2017 / Geb. / 216 Seiten / 17,99 €

Krimi wird Comic: Arne Jysch macht aus dem ersten Band der erfolgreichen Krimiserie von Volker Kutscher eine außergewöhnliche und detailgetreue graphic novel. Wie auch im Roman steht Kommisar Gereon Rath vor der Aufklärung eines Mordes an der Berliner Möckernbrücke.

Jyschs Schwarz-Weiß-Bilder sind dynamisch gezeichnet und erzeugen durch ihre klar akzentuierte Aufmachung eine zu den Ermittlungen perfekt passende düstere Grundstimmung. Nicht nur packender Krimi, sondern auch ein eindrucksvolles Bild Berlins in den 20er-Jahren.

Jetzt hier bestellen

Krimi

Blake Crouch
Dark Matter – Der Zeitenläufer
Goldmann 2017 / Paperback / 416 Seiten / 16,00 €

Der Physikprofessor Jason Desson wird von einem maskierten Mann niedergeschlagen. Als er unter Drogen wieder zu sich kommt scheint er in seinem früheren Leben gelandet zu sein, in dem familiär und beruflich ganz andere Wege eingeschlagen hätte. In dieser anderen Welt hätte er nicht geheiratet und wäre ein allseits beliebter und gefeierter Wissenschaftler geworden. Der Roman bietet eine unverwechselbare Mischung aus bekannten physikalischen Denkexperimenten wie beispielsweise „Schrödingers Katze“ und dem rasanten Verlauf von Jason Dessons persönlicher Geschichte. Zwangsläufig steht auch der Leser am Ende vor der Frage: Gibt es außer unserer noch weitere Welten?

Jetzt hier bestellen

Krimi

Max Annas
Illegal
Rowohlt Verlag 2017 / Geb. / 240 Seiten / 19,95 €

Von seiner Notunterkunft, einem leerstehenden Abrisshaus in Berlin, beobachtet Kodjo Awusi einen Mord. Er kann aber nicht zur Polizei gehen, denn wer würde ihm, der keine Arbeitserlaubnis hat, sich illegal im Land aufhält und schwarz ist, schon glauben? Niemand, da sind sich Kodjo und seine Freunde sicher. Deshalb begibt er sich selber auf Spurensuche, um den Mörder in die Enge zu treiben. Der wiederum hetzt Kodjo seine Männer auf den Hals, so dass eine atemberaubende Jagd durch Berlin beginnt, die in einem grandiosen und völlig unerwarteten Ende gipfelt. Auch in seinem dritten Thriller beweist der gebürtige Kölner Max Annas, dass er den Nerv der Zeit trifft.

Jetzt hier bestellen

Krimi

Shari Lapena
The couple next door

Lübbe Verlag / Taschenbuch / 352 Seiten / 15,00 €

Eigentlich sollte es nur ein gemütlicher Abend bei den Nachbarn werden, aber als Anne und Marco nach Hause kommen und nach ihrem schlafenden Baby sehen wollen wird ihr schlimmster Alptraum wahr: Ihr Kind ist verschwunden. Die Polizei vermutet, dass es entführt worden ist. Doch schnell geraten die Eltern in den Fokus der Ermittlungen. Gegenseitige Schuldzuweisungen, Wut, Eifersucht und Verrat wechseln sich in diesem dynamischen Thriller ab. Shari Lapena lässt den Leser bis zum Ende im Unklaren und bietet ihm ein psychologisch fein gezeichnetes und wendungsreiches Thrillerdebüt.

Jetzt hier bestellen

Krimi

C.R. Neilson
Das Walmesser

Heyne Verlag 2017 / Kt. / 512 Seiten / 14,99 €

Ein Krimi mit einem ungewöhnlichen Schauplatz: die Faröer, eine kleine Inselgruppe im Nordatlantik. Hier regnet es dreihundert Tage im Jahr. Hier leben die Menschen von Fischfang, Schafzucht und der Jagd auf Grindwale. Wer freiwillig auf die Inseln kommt, ist woanders vor etwas geflohen.
John Callum wollte hier einen Neuanfang wagen. Er ist kein sympathischer Typ, eher verschlossen, agressiv und er trinkt. Das er seine Vergangenheit nicht einfach hinter sich lassen kann, erkennt er erst,  als er eines Morgens auf einem Steinklotz im Hafen erwacht - ohne Erinnerung an den letzten Abend, aber mit einem blutigen Messer in seiner Tasche. Und in der färöischen Hauptstadt Tórshavn gibt es an diesem Tag nur ein Gesprächsthema: den Mord.
Neben den beeindruckenden Naturbeschreibungen überzeugt die Geschichte vor allem durch den Protagonisten, eine interessante komplexe Figur, aber auch durch die zahlreichen Wendungen, die den Leser immer wieder in die Irre führen. Ungeheuer spannend!

Jetzt hier bestellen.

Krimi

Marc Elsberg
Helix – Sie werden uns ersetzen
Blanvalet / Geb. / 648 Seiten / 22,99 €

In  dem neuen Thriller des österreichischen Bestseller-Autors Marc Elsberg geht es erneut um ein brisantes hochaktuelles Thema: die Gentechnik. Zu Beginn stirbt der US-Außenminister bei einem Staatsbesuch in München. Bei der Obduktion wird auf seinem Herzen ein seltsames Zeichen gefunden. Sein Tod wurde durch ein genmanipuliertes Virus ausgelöst. Jemand wollte ihn bewusst töten. Ein weiterer Spannungsbogen führt nach Tansania, Brasilien und Indien, wo Mitarbeiter eines Chemiekonzerns Nutzpflanzen finden, die es eigentlich nicht geben darf. Auf den Höhepunkt des Nervenkitzels führt Elsberg seine Leser, wenn er sie mit Helen und Greg bekannt macht: ein kinderloses Ehepaar, dass sich von einem inoffiziellen Forschungsprojekt an einer Kinderwunschklinik in Kalifornien Hilfe verspricht, damit ihr größter Wunsch in Erfüllung geht. Genial verstrickt Elsberg die Ereignisse und Erzählstränge miteinander, so dass man beim Lesen kaum zum Luftholen kommt.

Jetzt hier bestellen.

Melanie Raabe
Die Falle
btb 2016 / Taschenbuch / 352 S. / 9,99 €

Die berühmte Bestsellerautorin Linda Conrads lebt von der Gesellschaft isoliert. Seit elf Jahren hat sie ihr Haus nicht mehr verlassen. Auslöser dafür: Linda fand ihre jüngere Schwester Anna in einem Blutbad vor – und sah den Mörder flüchten. Noch immer verfolgt das Gesicht des Mörders sie bis in ihre Träume. Als sie im Fernsehen den Mörder zu erkennen glaubt, versucht sie, ihm eine Falle zu stellen. Und der Köder ist sie selbst. Doch was ist damals in der Tatnacht tatsächlich passiert? Mit ihrem Debüt liefert Melanie Raabe einen Psychothriller wie er packender nicht sein könnte, voller überraschender Wendungen.

Jetzt hier bestellen.

Krimi

Andreas Pflüger
Endgültig

Suhrkamp Verlag 2016 / Geb. / 459 Seiten / 19,95 €

Was für ein grandioser Thriller! Unglaublich spannend und intensiv.
Im Mittelpunkt steht Aaron, eine beeindruckende Ermittlerin mit Handicap: Seit einem missglückten Einsatz ist sie blind. Eiserne Disziplin und eine ungeheure Energie verhelfen ihr, trotz der Behinderung nicht aufzugeben und ihren Beruf weiter auszuüben. Jetzt, einige Jahre danach, ist sie wieder beim BKA als Verhörspezialistin unterwegs. Sie spürt das Verborgene und versteht es, zwischen den Worten zu tasten.

In ihrem neuen Fall trifft sie auf einen zu lebenslänglich verurteilten Frauenmörder, gegen den sie als junge Polizistin ermittelte. Schnell stellt sich heraus, dass er nur der Anfang ist, eine Schachfigur in einem Komplott. Aaron begreift, dass ihr bisheriges Leben eine einzige Vorbereitung auf die folgenden sechsunddreißig Stunden war. Und um dieses Leben wird sie kämpfen müssen wie nie zuvor. Ein wahnsinniger Showdown! Unbedingt lesen. 

Jetzt hier bestellen.

Krimi

Garry Disher
Bitter Wash Road

Unionsverlag 2016 / Geb. / 352 Seiten / 21,95 €

Garry Disher, geboren 1949, ist mehrfach preisgekrönter Autor, der in Südaustralien lebt. Bei uns sind vor allem seine Kriminalromane bekannt, deren Schauplatz immer angesiedelt im australischen Outback.

In dem jetzt vorliegenden neuen Krimi wird in der Nähe einer Kleinstadt ein Mädchen tot am Straßenrand gefunden. Constable Paul Hirschhausen, genannt Hirsch, übernimmt den Fall. Er glaubt nicht an einen Unfall mit Fahrerflucht. Einsam und isoliert durchquert Hirsch die unwirtliche Landschaft, stellt unbeirrt seine Fragen und lernt eine Kleinstadt kennen, unter deren Oberfläche Enttäuschung und Wut, Rassismus und Sexismus brodeln.

„Bitter Wash Road“ ist weit mehr als ein spannendes Kriminalstück. Es gleicht einer Sozial- und Milieustudie, das Böse verbirgt sich hinter schlichten Fassaden  und das Verbrechen gehört zum Alltag. Die dunkle Seite menschlichen Daseins wird offenbar. Nicht die Auflösung des Falls steht im Mittelpunkt, sondern die Ermittlung an sich. Das charakterisiert Dishers Geschichten und begeistert seine Leser jedes Mal aufs Neue. 

Jetzt hier bestellen.

Krimi

Daniel Woodrell
Tomatenrot

Liebeskind Verlag 2016 / Geb. / 224 S. / 20,00 €

Bereits 2001 erschien Daniel Woodrells literarischer Kriminalroman im Rowohlt Verlag, damals allerdings ohne den erhofften Erfolg. Nun hat sich der Verlag Liebeskind an eine Neuübersetzung gewagt. „Tomatenrot“ spielt irgendwo in einem kleinen trostlosen Ort in den USA. Erzählt wird die Geschichte von dem jungen Sammy Barlach, der sich mehr schlecht als recht durch das Leben schlägt. Was ihn antreibt ist der Wunsch, einmal im Leben irgendwo dazu zu gehören. Dieses Streben stürzt ihn immer wieder ins Verderben, dass, so bitter es ist, manchmal auch eine sehr eigene Komik entfaltet. Bei einem Einbruch trifft er zufällig auf zwei Gleichgesinnte: Jamalee mit den kurzen tomatenroten Haaren und deren schöner Bruder Jason. Sammy glaubt, endlich die „Familie“ gefunden zu haben, nach der er sich stets gesehnt hat. Mit Bev, der etwas zwielichtigen Mutter der beiden Jugendlichen, beginnt er eine Affäre. Aber auch Jamalee hat es ihm angetan. Diese möchte jedoch nur der Welt, in der sie lebt, entkommen und die Schönheit ihres Bruders soll ihr dabei helfen. Eines Morgens wird Jasons Leiche gefunden und als selbst der Sheriff versucht, das wirkliche Geschehen zu vertuschen, zeigt sich, wie tief Sammys neue Familie im Sumpf des Verbrechens steckt.

Durch seine Art des Erzählens und seiner wunderbar ausgefeilten Sprache macht Woodrell das Lesen zum Vergnügen. Auch wenn dieser äußerst packende Krimi über das Streben nach Glück und Wohlstand eher einer Tragödie gleicht.

Jetzt hier bestellen.

Wolfgang Schorlau
Die schützende Hand

Kiepenheuer & Witsch Verlag 2015 / Klappenbroschur / 384 Seiten / 14,99 €

Wolfgang Schorlau ist für seine ausgezeichnet recherchierten Politkrimis bekannt, in denen der in Stuttgart ansässige Privatermittler Dengler im Mittelpunkt steht. Dieser wird in seinem neuen Fall von einem anonymen Auftraggeber mit einer Frage konfrontiert: „Wer erschoss Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt“? Beide NSU-Mitglieder, die sich angeblich selbst umgebracht haben sollen.

Wie so oft von Geldnöten getrieben, nimmt Dengler den Auftrag an und beginnt wenig engagiert zu ermitteln. Das ändert sich, als er auf alte Bekannte aus dem Bundeskriminalamt stößt. Schon bald taucht er tief in den NSU-Komplex und das Netzwerk aus Staatsschützern und Mitgliedern der rechten Szene ein, Schicht für Schicht deckt er die Anatomie eines Staatsverbrechens auf, bei dem es um Leben und Tod geht. Wer hält seine schützende Hand über die Mörder?

Jetzt hier bestellen.

Philip Kerr
Der Winter Transfer

Tropen Verlag 2015 / kartoniert / 425 Seiten / 14,95 €

Philip Kerr, vielfach ausgezeichneter britischer Autor, ist begeisterter Fußballfan und Anhänger von Arsenal London. Das Milieu, in dem sein neuer Krimi spielt, ist ihm also bestens bekannt.

Es geht um einen Londoner Verein, der einem ukrainischen Oligarchen gehört. Die Geschichte beginnt kurz vor Weihnachten: Die Spielpläne sind voll, Transfergeschäfte – Megadeals - stehen kurz vor dem Abschluß, Spieler, rasten aus, weil sie nicht mehr eingesetzt und verkauft werden sollen, die jungen Spieler haben außer Fußball nur Partys und Drogen im Kopf, interne Gespräche aus der Kabine tauchen auf Youtube auf, weil irgend einer der Spieler sie auf seinem Handy aufgenommen hat und nicht über die Konsequenzen nachdenkt. Der Co-Trainer und Ich-Erzähler Scott Manson muss die Mannschaft durch die Feiertage navigieren und er macht seinen Job, trotz aller Widrigkeiten, sehr gut.

Aber dann geschieht ein Mord, sein Boss, die portugiesische Trainerlegende Zarco, wird auf dem Vereinsgelände tot aufgefunden. Und Manson will den Täter stellen, schneller als die Polizei und schneller als die Presse. Dabei gerät er immer tiefer in den Strudel von Hinterzimmerdeals und Bestechungen in der Liga. Spannend, kenntnisreich und gut geschrieben ist dieser Krimi ein Tipp nicht nur für Fußballfreaks!

Jetzt hier bestellen.

Psychothriller

S.K. Tremayne
Eisige Schwestern

Droemer Knaur 2015 / Paperback / 400 S. / 14,99 €

Der Unfalltod der kleinen Lydia hat das Leben des Londoner Ehepaars Sarah und Angus völlig auf den Kopf gestellt. Sarah leidet an Depressionen, Angus hat wegen seiner Trunkenheit seinen Job als Architekt verloren. Auch Lydias Zwillingsschwester Kirstie ist völlig verstört. Ein Jahr nach dem tragischen Unfall beschließt die Familie einen Schlussstrich unter ihr bisheriges Leben zu ziehen. Eine atemberaubend schöne Privatinsel der schottischen Hebriden wird ihr neues Zuhause und sie hoffen, endlich zur Ruhe zu kommen. Doch auch hier holt die Vergangenheit sie ein. Denn Kirstie beginnt zu behaupten, sie sei in Wirklichkeit Lydia und ihre Eltern hätten den falschen Zwilling beerdigt. Bald hält der Winter die abgelegene Insel fest im Griff und isoliert die Familie mehr und mehr. Sarahs Sorge um Kirstie wird mit jedem Tag größer und zunehmend fragt sie sich, welches ihrer Mädchen lebt. Als ein heftiger Wintersturm aufzieht, müssen sich Eltern und Tochter den Geistern der Vergangenheit stellen.

Dem englischen Autor S.K. Tremayne ist mit „Eisige Schwestern“ ein wirklich guter Psychothriller gelungen, der den Leser von der ersten bis zur letzten Seite fesselt und in Atem hält. Zu keiner Zeit wird die Geschichte vorhersehbar – dafür sorgt Tremaynes gelungenes Verwirrspiel aus Isolation, Geheimniskrämerei, Lügen und Verdrängung. Die winterliche Kulisse der schottischen Hebriden liefert zudem den perfekten Schauplatz, der der düsteren Geschichte noch zusätzliche Würze verleiht. „Eisige Schwestern“ bietet perfekte Grusel-Spannung für jeden, der über gute Nerven verfügt.

Jetzt hier bestellen.

Steffen Jacobsen
Trophäe

Heyne / 2014 / Broschur / 544 S. / 9,99 €

Die junge Erbin Elisabeth Caspersen findet im Nachlass ihres verstorbenen Vaters einen Film, der eine grauenvolle Menschenjagd zeigt, in die ihr Vater verwickelt zu sein scheint. Um der Sache auf den Grund zu gehen, heuert sie einen exklusiven Privatdetektiv an, der auf brisante Fälle spezialisiert ist. Als dieser sich auf die Suche nach der Identität der Opfer macht, stößt er auf eine perfide Welt aus Gewalt und Größenwahn, in der er bald selbst zum Gejagten wird.

Eine grausame und spannende Geschichte, die die Zeit im Flug vergehen lässt. Falls Sie dieses Buch am Strand lesen, geben Sie Acht, dass Sie sich vorher eingecremt habe – während der Lektüre werden Sie nicht mehr dazu kommen.

Jetzt hier bestellen.

Oliver Bottini
Ein paar Tage Licht

DuMont Buchverlag / 2015 / Broschur / 512 S. / 9,99 €

In Algerien wird ein deutscher Rüstungsmanager entführt. Die Tat wird sofort islamistischen Terroristen zugeschrieben. Für den BKA-Mann Ralf Eley, stationiert an der deutschen Botschaft in Algier, gibt es jedoch zu viele Unstimmigkeiten. Um seine Ausweisung zu verhindern, beginnt er im Verborgenen zu ermitteln. Seine heimliche Geliebte Amel, eine algerische Untersuchungsrichterin, hilft ihm dabei. Bald stellt sich heraus, dass es nicht nur um das Leben des Entführten geht. Zahlreiche Spuren führen nach Deutschland, zu einem schwäbischen Waffenhersteller. Eley wird klar: Will er die Verschwörung aufdecken, muss er alles aufs Spiel setzen.

Das komplexe wie gewagte Thema der deutschen Rüstungsexporte und eine Handlung, die durchaus im Bereich des Möglichen liegt - das sind nur einige Aspekte, die Oliver Bottinis „Ein paar Tage Licht“ zu mehr als nur einem spannungsgeladenen Kriminalroman machen. Jetzt auch im Taschenbuch in Reisegröße!

Jetzt hier bestellen.

Cay Rademacher
Mörderischer Mistral

DuMont Buchverlag / 2015 / Broschur / 272 S. / 9,99 €

In diesem Sommer wird in Frankreich viel gemordet – geht man nach den aktuellen  Krimineuerscheinungen: In der Bretagne, im Rousillon und in der Provence. So auch im ersten Band von Cay Rademachers Krimireihe um Capitaine Roger Blanc, der gerade im Taschenbuch erschienen ist. Blanc steht vor den Trümmern seines Lebens: Von der Frau verlassen und strafversetzt in die Provence. Noch bevor er sich in der neuen Umgebung einleben kann, wird ihm ein Mordfall zugewiesen. Unversehens verstrickt er sich in Intrigen. Ein zweiter Mord geschieht und es kommt zum Showdown in den Pinienwäldern, die der Mistral gerade in ein wütendes Flammenmeer verwandelt.

Mit Roger Blanc ist Rademacher ein rauher, aber spannender Ermittler-Charakter gelungen, von dem sich der Leser garantiert gern in die provenzalische Provinz entführen lässt. Erstmals im Taschenbuch!

Jetzt hier bestellen.

Krimi

Claire Kendal
Du bist mein Tod

List 2015 / Geb. / 368 S. / 14,99 €

 

Ein Mann und eine Frau, die er anbetet. Davon träumt doch eigentlich jede Frau? Für Clarissa ist es ein Alptraum. Denn sie will seine Geschenke, seine Blumen und seine Nähe nicht. Er lauert ihr auf, Tag und Nacht. Sie fühlt sich nirgends mehr sicher. Aber keiner erkennt die Gefahr, selbst ihre beste Freundin nicht. Denn für alle anderen sieht es aus wie die große Liebe. Clarissa fürchtet schließlich um ihr Leben, als sie erfährt, dass seine Exfreundin seit vielen Jahren vermisst wird. Dann endlich beschließt sie zurückzuschlagen.

Der in England lebenden Amerikanerin ist mit „Du bist mein Tod“ ein im wahrsten Sinne des Wortes unheimlich spannender Thriller gelungen, der die Grenzen zwischen Verehrung und Stalking gekonnt aufhebt. Der große Psychothriller aus England!

Jetzt hier bestellen.

Krimi

Sandrone Dazieri
In der Finsternis

Piper 2015 / Geb. / 560 S. / 19,99 €

In der Finsternis – dort wurde Dante Torre zu dem, der er heute ist. Elf lange Jahre lebte er in Dunkelheit, eingesperrt in ein Betonsilo und darauf angewiesen, die Stimmungen seines „Vaters“ - wie er seinen Entführer nennt – zu deuten. Seitdem beherrscht Torre es wie kein anderer, Menschen zu lesen und seine Gabe ist wichtiger als je zuvor. Denn eine erneute Kindesentführung deutet daraufhin, dass der „Vater“ längst nicht gestorben ist. Zusammen mit der traumatisierten Ermittlerin Colomba Caselli nimmt er die Verfolgung auf. Dabei entdecken sie Schreckliches: Jahrelang wurden immer wieder Kinder entführt, mit dem Ziel, ihre Erinnerungen zu löschen! Doch warum und wie hängt Casellis eigene Vergangenheit damit zusammen?

In jeder Zeile dieses Thrillers kann man spüren, dass Sandrone Dazieri nicht umsonst als der erfolgreichste Drehbuchautor italienischer Kriminalfilme gilt. Sein Plot ist so spannend und dicht, das man das Buch nicht aus der Hand legen mag. Lange nachdem man die Lektüre beendet hat, hängt einem noch die düstere, beklemmende Atmosphäre in Dazieris Thriller nach. Der Spannungsroman des Jahres!

Jetzt hier bestellen.

Krimi

Martin Suter
Montecristo

Diogenes Verlag 2015 / Geb. / 320 Seiten / 23,90 €

Mit seinem neuen Roman entführt uns Martin Suter in die Welt der Finanzkontrolleure und in die hohe Politik. Im Mittelpunkt steht der Videojournalist Jonas Brand, der gerade an einem neuen Film arbeitet. Seine Jobs ermöglichen ihm ein passables Auskommen, tatsächlich träumt er von Höherem: Er will sein eigenes Projekt „Montecristo“, welches für ihn Blockbuster – Potenzial hat,  realisieren: eine Geschichte über Verrat, Betrug und späte Rache. Dazu müsste ihm aber jemand die Chance geben. Sein Alltag hält ein ganz anderes Abenteuer für ihn bereit.

Während einer Bahnfahrt auf dem Weg zu seiner Arbeit kommt der Zug gewaltsam zum Stehen. Ein Toter liegt im Gleis und Jonas Brand hält die beklemmende Situation mit seiner Kamera fest und befragt die Mitreisenden. Er ahnt nicht, in welches Abenteuer er gerade gerät. Einige Wochen später kommt er in den Besitz zweier Hundertfrankenscheine mit identischer Seriennummer. Beide, wie man ihm bei der Bank verblüfft bestätigt, eindeutig echt. Und dann wird Brands Wohnung durchwühlt und er selbst auf offener Straße zusammengeschlagen und beraubt. Jemand soll offenbar eine Ungereimtheit aus der Welt schaffen – und damit zugleich Zweifel an der Glaubwürdigkeit einiger staatstragender Persönlichkeiten.

„Montecristo“ ist ein aktueller, hochspannender Thriller aus der Welt der Banker, Börsenhändler, Journalisten und Politiker – das abgründige Szenario eines folgenreichen Finanzskandal.

Jetzt hier bestellen.

Krimi

William McILvanney
Laidlaw

Antje Kunstmann Verlag 2014 / Geb. / 304 Seiten / 19,95 €

William McILvanneys Romane um den legendären Ermittler Jack Laidlaw sind in Großbritannien schon lange Kult und gehören zum Besten, was Kriminalliteratur zu bieten hat.

Eine Frau wird ermordet, die Leiche in einem Park in Glasgow gefunden. Für Detective Jack Laidlaw beginnt ein tödlicher Wettlauf mit der Zeit. In dieser Stadt voll harter Männer, mächtiger Gangster und skrupelloser Geschäftemacher ist nicht nur der charismatische Detective auf der Suche nach dem Mörder. Hier haben die Gangster einen eigenen Begriff von Moral und hier schweigen die Väter und sinnen nach Rache. Jack Laidlaw weiß, dass er den Mörder zuerst finden muss, wenn er einen weiteren Mord verhindern will.

„Laidlaw“ ist ein Klassiker des Genres, ein schottischer Hardcore Krimi, neu übersetzt, mit einem Detective als schillernde Figur, der sich vom Elend der Welt nicht mit Alkohol ablenkt sondern mit Kierkegaard und Camus. Laidlaw weiß, „…dass diese Welt niemals in Ordnung kommen wird, egal, ob er den Mörder findet oder nicht, denn Tat, Täter und Opfer sind nur Symptome einer kaputten Gesellschaft.“

Jetzt hier bestellen.

Thriller

Carl-Johan Vallgren
Schattenjunge

Heyne Verlag 2014 / Geb. / 400 Seiten / 19,99 €

Lärm, hektisches Gedränge und eilige Ungeduld prägen die Atmosphäre der Stockholmer U-Bahn. Und mittendrin ein überforderter Vater mit seinen beiden quengelnden kleinen Kindern. Der Kleinste brüllt im Kinderwagen und der Sieben-Jährige weigert sich vehement den Fahrstuhl zu nehmen. Eine Fremde bietet an, mit dem Jungen die Treppe zu nehmen. Der Vater willigt ein – und sieht seinen Sohn nie wieder. Viele Jahre später verschwindet auch dessen Bruder unter mysteriösen Umständen. Danny Katz, ein Mann mit dunkler Vergangenheit, wird auf den Fall angesetzt und taucht bei seinen Ermittlungen in die Machenschaften eines mächtigen Familienimperiums ein, die nicht nur ihn in Gefahr bringen.

Carl-Johan Vallgren ist mit seinem Krimidebüt ein höllisch spannender Thriller gelungen: voller Tempo, Geheimnissen und düsteren Charakteren. Selbst wer bis jetzt nichts mit dem Genre anfangen konnte, wird dieses nicht mehr aus der Hand legen können. Suchtpotential!

Jetzt hier bestellen.

Krimi

Oliver Bottini
Ein paar Tage Licht

Dumont Buchverlag 2014 / Geb. / 512 S. / 19,99 €

In Algerien wird ein deutscher Rüstungsmanager entführt. Die Tat wird sofort islamistischen Terroristen zugeschrieben. Für den BKA-Mann Ralf Eley, stationiert an der deutschen Botschaft in Algier, gibt es jedoch zu viele Unstimmigkeiten. Um seine Ausweisung zu verhindern, beginnt er im Verborgenen zu ermitteln. Seine heimliche Geliebte Amel, eine algerische Untersuchungsrichterin, hilft ihm dabei. Bald stellt sich heraus, dass es nicht nur um das Leben des Entführten geht. Zahlreiche Spuren führen nach Deutschland, zu einem schwäbischen Waffenhersteller. Eley wird klar: Will er die Verschwörung aufdecken, muss er alles aufs Spiel setzen.

Das komplexe wie gewagte Thema der deutschen Rüstungsexporte und eine Handlung, die durchaus im Bereich des Möglichen liegt. Das sind nur einige Aspekte, die Oliver Bottinis „Ein paar Tage Licht“ zu mehr als nur einem spannungsgeladenen Kriminalroman machen, den man sich nicht entgehen lassen darf!

Jetzt hier bestellen.

Maurizio De Giovanni
Das Krokodil. Kriminalroman

Kindler 2014 / Geb. / 336 Seiten / 19,95 €

Ein Serienmörder hinterlässt an all seinen Tatorten immer ein tränennasses Taschentuch. Aufgrund dieser vermeintlichen Krokodilstränen und seines skrupellosen Vorgehens nennt man ihn „Das Krokodil“. Der nach Neapel strafversetzte Inspector Lojacono übernimmt diesen merkwürdigen Fall und damit beginnt eine Verfolgungsjagd durch die düstere Unterwelt der süditalienischen Metropole. Zur Seite steht ihm dabei die junge sardische Staatsanwältin Laura Piras. Aus verschiedenen Erzählperspektiven – auch der des „Krokodils“ persönlich – konstruiert sich dieser spannende Thriller. Mag der Leser zunächst glauben, den Mörder durchschaut zu haben, erwarten ihn schockierende Wendungen. Zugleich gelingt ein tiefer Einblick in die Charaktere und Gefühlswelten der Ermittler, des Mörders und seiner Opfer. Der Roman wurde 2012 mit dem wichtigsten Preis für italienische Kriminalromane, dem „Premio Scerbanenco“, ausgezeichnet.

Jetzt hier bestellen.

Dennis Lehane
In der Nacht
Diogenes Verlag 2013 / Geb. / 592 Seiten / 22,90 €

Dennis Lehane ist kein Unbekannter. In den 90er Jahren wurde er berühmt durch seinen Thriller „Spur der Wölfe“, den Clint Eastwood sehr erfolgreich verfilmte. Er ist Amerikaner irischer Abstammung, hat viele Jobs im Laufe seines bisherigen Lebens gehabt, bevor das Schreiben zu seiner Hauptarbeit wurde. „In der Nacht“ spielt in den USA während der Prohibition. Joe Coughlin, ein kleiner Handlanger des Syndikats in Boston, steigt in Florida zum mächtigsten Rum-Schmuggler seiner Zeit auf. Dabei setzt er sein Leben aufs Spiel – aus Liebe zu einer Frau. Alles Bemerkenswerte in seinem Leben – im positiven wie im negativen Sinne – nahm seinen Anfang, als er das erste Mal mit Emma Gould zusammentraf. Und von diesem Moment an, bis sich Joe Coughlin auf einem Schiff im Golf von Mexiko wiederfindet, die Füße in einem Zementblock, wird alles, was er tut, für Emma sein. Aus dem Boston der zwanziger Jahre, aus einem Wirbel von Liebe und Gewalt, Hass und Rache führt Joes Weg in den Süden Amerikas und bis nach Kuba. Was ihn umtreibt, ist nicht nur die zweifelhafte Berühmtheit eines Gesetzlosen, das schnelle Geld und das Leben in der Nacht. Es sind Emma Goulds Dezemberaugen, die ein kaltes Feuer in ihm entfacht haben.

Ein atemloses, literarisches Gangster-Epos, ein brillanter Krimi, spannend und klug erzählt.

Jetzt hier bestellen.

Olen Steinhauer
Die Spinne
Heyne Verlag 2013 / Klappenbroschur / 496 Seiten / 16,99 €

Milo Weaver, so heißt der Agent  einer geheimen Unterorganisation der CIA, ist Tourist. Touristen arbeiten allein, sie haben keine Heimat, keine Identität, keine Moral. Weaver, seit vielen Jahren im Dienst, ist längst nicht mehr hundertprozentig dabei. Er hat das Agentendasein satt, will ein bürgerliches Leben führen, doch den Fängen der CIA entkommt man nicht. Er hat seinen Ausstieg bis ins letzte Detail vorbereitet, als ihn ein dringender Hilferuf aus der Zentrale erreicht. Die CIA steht vor einer rätselhaften Mordserie. Mehr als dreißig Agenten wurden rund um den Erdball umgebracht. Alle gehörten einer geheimen Abteilung an, für die auch Weaver lange Zeit im Einsatz war. Schon bald  findet er sich erneut im Kampf für eine Sache, an die er längst nicht mehr glaubt. Bis Milo Weavers Frau und seine kleine Tochter in die Hände des Feindes geraten und Weaver bewusst wird, dass er diesmal weit mehr als nur sein Leben verlieren kann.

Ein aufregender sehr spannender und rasanter Politthriller! 

Jetzt hier bestellen.

Cara Black
Die dunklen Lichter von Paris
Thiele Verlag 2013 / Geb. / 384 S. / 18,00 €

Aimée Leduc ist Privatdetektivin in Paris. Von einem neuen Kunden erhält sie den Auftrag, einen zunächst einfach scheinenden Code zu dechiffrieren. Sie erhält die Hälfte eines Fotos, dass ein Straßencafé zur Zeit der Besatzung zeigt. Die andere Hälfte entdeckt sie kurz nach Beginn ihrer Recherchen in der Wohnung von Lili Stein, der Kontaktperson ihres Auftraggebers. Doch diese ist bereits tot, ermordet mit einer Swastika auf der Stirn. Der mysteriöse Tod der alten Dame und das rätselhafte Foto führen zu einem Verbrechen aus der Nazizeit, das von höchster Stelle um jeden Preis vertuscht werden soll. Zwischen Neonazis und politischen Intrigen versucht Aimee Leduc verzweifelt, die wahren Schuldigen festzumachen. Sie wird überwacht, verfolgt, weiß bald nicht mehr, wer Freund und wer Feind ist. Verzweifelt sucht sie Verbündete in einem überdimensionalen Schachspiel. Die Geister der Vergangenheit sind lebendig und rachsüchtig, diejenigen, die sich noch an die Vergangenheit erinnern, geraten plötzlich in größte Gefahr.

Dieser Krimi ist der Auftakt zu Cara Blacks Serie um Aimée Leduc, die nun endlich auch auf Deutsch erscheint. Spannend und atmosphärisch dicht – eine echte Entdeckung für Krimifans und Paris-Liebhaber.

Jetzt hier bestellen.

Krimi

Jakob Arjouni
Bruder Kemal
Diogenes 2012 / Geb. / 225 Seiten / 19,90 €

Kayankaya wird von Valerie de Chavannes, einer Bankierstochter, in ihre Villa im Frankfurter Diplomatenviertel gerufen. Ihre sechzehnjährige Tochter Marieke ist verschwunden - vermutlich durchgebrannt mit einem älteren Mann, der sich als Künstler ausgibt. Sie bittet den Privatdetektiv um seine Hilfe. Nichts einfacher als das, denkt der sich. Zur gleichen Zeit meldet sich der Maier-Verlag bei ihm, um ihn für einen Auftrag zu engagieren. Er soll den marokkanischen Autor Malik Rashid während der Buchmesse vor eventuellen Übergriffen religiöser Fanatiker beschützen. Grund dafür ist dessen neues Buch, in dem es um den Umgang mit Homosexualität in einem arabischen Land geht. Noch einfacher, denkt Kayankaya.

Nach elfjähriger Abstinenz endlich ein neuer Fall für Kemal Kayankaya. Jakob Arjouni, einer der besten deutschen Krimiautoren, lässt seinen Privatdetektiv in zwei neuen Fällen ermitteln, die auf den ersten Blick bequem zu lösen sind. Doch dann kommt alles anders: Mord, Vergewaltigung und Entführung. Noch dazu gerät Kayankaya in den Verdacht, ein Auftragskiller zu sein. Ein souverän konstruierter Krimi, der vor allem auch durch seinen Sprachwitz und seine Situationskomik überzeugt. 

Jetzt hier bestellen.

Krimi

Åsa Larsson
Denn die Gier wird euch verderben
Bertelsmann Verlag 2012 / geb. / Seiten / 19,99 €

Die kalte Bergbaustadt Kiruna in Lappland verdankt ihre Existenz einer der reichsten Eisenerzminen der Welt. Der wahre Reichtum aber ist die Natur. Genau hier spielen die Krimis von Asa Larsson, die in Kiruna aufgewachsen ist. Sol-Britt, eine ältere Frau, die allein mit ihrem kleinen Enkel lebt, wird mit einer Heugabel grausam ermordet. Zunächst wird ihr Liebhaber verdächtigt. Doch Staatsanwältin Rebecka Martinsson und Polizistin Anna-Maria Mella setzen sich näher mit Sol-Britts Familienverhältnissen auseinander – und stoßen auf verdächtig viele tödliche Unglücksfälle unter den Vorfahren ihrer Familie. Die Spur führt ins Kiruna von 1914: Sol-Britts Großmutter kam damals als junge, bildhübsche Lehrerin mit riesigen Erwartungen in die frisch gegründete Eisenerz-Stadt. Als sie mit dem mächtigsten Mann am Ort, dem Bergwerksdirektor, eine Liaison eingeht, kann sie ihr Glück kaum fassen. Doch der einflussreiche Mann, von allen nur »König von Lappland« genannt, hat in den politisch unruhigen Zeiten ganz anderes im Sinn, als seiner jungen Liebhaberin eine sichere Zukunft zu bieten …Asa Larsson ist eine der besten Kriminalschriftstellerinnen Skandinaviens. In ihrem fünften Roman um die Anwältin Rebecka Martinsson stellt sie ihr Können erneut unter Beweis: eine hochspannende psychologische Fallstudie. 

Jetzt hier bestellen.

Krimi

Don Winslow
Kings of Cool
Suhrkamp Verlag 2012 / Geb. / 349 S. / 19,95 €

Don Winslows schneller und spannender Thriller „Kings of Cool“ spielt auf zwei Zeitebenen. Er erzählt eine hochinteressante Geschichte über den Drogenhandel in Kalifornien, über Verbrechen, Verrat und Familie. In Rückblicken erfährt man alles über die Anfänge des Drogenhandels an diesem einzigartigen Ort in Kalifornien, Laguna Beach. Drei junge Leute stehen im Mittelpunkt: Ben, Chon und Ophelia, genannt O - so unterschiedlich wie unzertrennlich, befreundet seit ihrer Kindheit. Sie behaupten sich erfolgreich im Drogengeschäft, sie bauen das beste Marihuana Kaliforniens an, machen sehr schnell viel Geld, kriegen aber auch viel Ärger von allen Seiten. Korrupte Cops und rivalisierende Dealer wollen mitverdienen und sie müssen sich wehren.

Ein riskantes, skrupelloses Spiel beginnt und noch ahnen sie nicht, wie sehr ihr Schicksal mit der Vergangenheit verwoben ist. 

Jetzt hier bestellen.

Krimi

Sara Gran
Die Stadt der Toten
Droemer Verlag 2012 / kartoniert/ 368 S. / 14,99 €

Die Geschichte spielt in New Orleans im Jahr 2007. Staatsanwalt Vic Willing ist im Katrina-Chaos verschwunden. Zuletzt wurde er am Abend vor dem verheerenden Hurrikan gesehen. Niemand weiß, ob er noch lebt. Doch die beste und verrückteste Privatdetektivin der Welt, Claire de Witt, macht sich auf die Suche nach ihm. Das ist gar nicht so einfach in einer Stadt, in der es keine funktionierende Justiz gibt und die rivalisierende Gangs unter sich aufgeteilt haben. Mit der Hilfe von einem mysteriösen Detektivhandbuch, I-Ging-Münzen und Traumdeuterei kommt sie der Lösung des Falls gefährlich nahe.

Sara Gran hat mit Claire de Witt eine außergewöhnliche, charismatische Ermittlerin geschaffen. Ein toller Auftakt zu einer neuen Serie!

Jetzt hier bestellen.

Krimi

Michael Robotham
Der Insider
Goldmann 2012 / Broschur / 544 Seiten / 14,99 €

 

In einer Londoner Bar wird eine junge Frau von ihrem gewalttätigen Freund bedroht. Der anwesende Ex-Polizist Vincent Ruiz greift ein und gewährt Holly Knight Unterschlupf für die Nacht. Am nächsten Morgen ist sie spurlos verschwunden – genau wie einige wertvolle Gegenstände. Ruiz versucht sie aufzuspüren, stößt dabei wieder auf ihren Freund, der brutal ermordet wurde. Worin ist Holly Knight verstrickt?


Gleichzeitig spürt Luca Terracini, seines Zeichens berühmter Journalist, einer Reihe von Banküberfällen in Bagdad nach. Sie könnten in direktem Zusammenhang mit den großen Summen an verlorengegangener Wiederaufbauhilfe stehen. Luca will dieses Rätsel unbedingt lösen und gerät in ein gefährliches Unterfangen, das ihn bis nach London zu Vincent Ruiz führt.

 

Ein meisterhaft komponierter Thriller, der darüber hinaus fesselnd geschrieben ist. Unbedingt lesen!


Jetzt hier bestellen.

 

Tom Hillenbrand
Rotes Gold
KiWi 2012 / TB / 352 Seiten / 8,99 €

 

Der mit Spannung erwartete zweite Fall für den Luxemburger Koch Xavier Kieffer!

 

Seit dem er mit der bekanntesten Gastronomiekritikerin Frankreichs zusammen ist, wird er zu den exklusivsten Veranstaltungen eingeladen. Das luxuriöse Dinner des Pariser Bürgermeisters endet jedoch bereits vorzeitig. Europas berühmtester Sushi-Koch, Ryuunosuke Mifune, kippt plötzlich nach der Vorspeise um und ist auf der Stelle tot.

 

Die offizielle Diagnose lautet: Fischvergiftung. Kieffer ist skeptisch und entdeckt schnell Widersprüche. Daraufhin taucht er in die Welt der Sushiküche ein und erkennt bald, dass es Fische gibt, die teurer sind als Gold und die mehr wert sind als ein Menschenleben.

In seinem zweiten kulinarischen Krimi gelingt es Tom Hillenbrand erneut, eine Krimihandlung meisterhaft mit den Abgründen der Sternegastronomie zu verknüpfen.


Ein Leckerbissen für alle Krimi-Liebhaber!


Jetzt hier bestellen.

Krimi

Martin Walker
Delikatessen
Diogenes Verlag 2012/ Geb./ 416 Seiten / 22,90 €

Martin Walker ist der Schöpfer des Kleinstadtkommissars Bruno, der in einer der reizvollsten Landschaften Frankreichs, dem Perigord, ermittelt. In seinem neuen Krimi, nun bereits der vierte Fall für Bruno, präsentiert er eine spannende Mischung aus schöner Landschaft, feiner Küche und allerhand Leichen.

Für Bruno ist im malerischen Saint-Denis entschieden zu viel los: Ein spanisch-französisches Gipfeltreffen ruft die Separatistenbewegung ETA auf den Plan, eine Gänsefarm wird von Tierschutzaktivisten attackiert; und dann ist da auch noch die archäologische Ausgrabungsstätte, deren deutscher Forschungsleiter nach einem prähistorischen Menschen sucht. Das Skelett, das tatsächlich gefunden wird, ist allerdings längst nicht so alt wie erhofft und weist alle Spuren eines Gewaltverbrechens auf. Bruno muss gute Nerven beweisen, um all die Fäden zusammenzuführen.

Wie auch in den ersten drei „Brunos“ gelingt es dem Autor, ein französisches Geschichtskapitel in die Handlung einzuflechten. Das macht den Roman neben der Jagd auf die Verbrecher äußerst spannend und lesenswert.

Jetzt hier bestellen.

Louise Welsh
Das Alphabet der Knochen
Goldmann TB 2012 / 432 Seiten / 9,99 €

 

Dr. Murray Watson, Mitdreißiger, Single, lehrt an der Universität von Glasgow englische Literatur. Er hat sich aus kleinen Verhältnissen hochgearbeitet und alles erreicht, was er sich je vornahm. Trotzdem erscheint ihm das Leben insgesamt doch enttäuschend. Eher ein Mann ohne Eigenschaften, der aufblüht, als er seine Recherche zum Tod Archie Lunans beginnt. Seit er mit 16 Jahren die Gedichte von Archie Lunan gelesen hat, ist er von diesem früh verstorbenen Dichter fasziniert und hat sich vorgenommen, eine Lunan-Biografie zu schreiben. Lunans Nachlass erweist sich als nicht sehr ergiebig, sein kurzes Leben dafür umso geheimnisvoller. Je mehr sich Watson mit Lunan beschäftigt, desto tiefer wird er in einen Sumpf aus Geheimnissen, Lügen, Täuschung und Tod gezogen. Seine Recherche wird zur Besessenheit …


Louise Welsh spielt brillant mit den Mitteln des Kriminalromans – dunkel und unwiderstehlich.

Jetzt hier bestellen.

Krimi

Oliver Bottini
Der kalte Traum
Dumont Verlag 2012 / Geb. / 448 S. / 18,99 €

Der vor 15 Jahren verstorbene Thomas Ćavar wird in Oliver Bottinis neuem Kriminalroman gleich in drei Städten gesucht: Vom kroatischen Geheimdienst in Rottweil, von der deutschen Polizei in Berlin und eine mutige Journalistin in Zagreb. Nachdem er 1995 als junger Mann den Entschluss fasste, seine kroatische Heimat zu retten, verließ er Deutschland um für die kroatische Unabhängigkeit zu kämpfen und fiel im Krieg. Doch nun tauchen Fragen zu seinem Tod auf. Was genau ist damals eigentlich passiert?

Oliver Bottini hat einen hoch spannenden Krimi geschrieben, der sich mit der Geschichte der Jugoslawienkriege und den dort geschehenen Kriegsverbrechen beschäftigt. Krimi-Tipp des Monats!

Jetzt hier bestellen.

Krimi

Georg M. Oswald
Unter Feinden
Piper Verlag 2012 / Geb. / 256 Seiten / 18,99 €

Anspannung und Nervosität machen sich im Vorfeld einer internationalen Sicherheitskonferenz bei den Ermittlern Diller und Kessel breit. Zu allem Überfluss werden die beiden in einen Verkehrsunfall verwickelt. Kessel, auf Drogen, überfährt in Panik einen jungen Araber. Ab sofort versucht Diller die internen Ermittlungen gegen sich und seinen Partner zu kontrollieren, um sich und seine Familie zu schützen. Nebenbei muss er ein mögliches Attentat auf die Konferenzteilnehmer verhindern. Und die Zeit drängt, denn wenn der junge Araber aus dem Koma erwacht und erzählt, wer ihn lebensgefährlich verletzt hat, wird es eng. Schnell wird Diller jedoch klar, dass er noch ein viel größeres Problem hat…

Georg M. Oswalds Krimi „Unter Feinden“ spielt in München und zeigt ein ganz neues, dunkles Bild der bayrischen Landeshauptstadt: internationaler Terrorismus, Drogengeschäfte und soziale Brennpunkte.

Ein raffiniert erzählter Krimi, sehr düster und unheimlich spannend.

Jetzt hier bestellen.

Krimi

Carsten Stroud
Niceville
Dumont 2012 / Geb. / 505 Seiten / 19,99 €
Niceville ist eine Kleinstadt im Süden der USA. Idyllisch gelegen, etwas altmodisch und in festen Händen der Gründerfamilien. Doch die Idylle trügt, denn irgendetwas läuft schief in dieser Stadt. Der kleine Rainey Teague verschwindet und wird zehn Tage später im Koma liegend in einer alten Gruft gefunden und gibt dem Ermittler, Nick Kavanaugh, ein Rätsel auf. Danach kommt die Stadt nicht mehr zur Ruhe. Merle Zane und Charlie Danziger haben einen Streit nachdem sie zwei Millionen Dollar bei einem Banküberfall erbeutet haben. Sie schießen sich gegenseitig nieder. Hinzu kommt ein infernalisches Wochenende an dem sich die Ereignisse überschlagen. Was hat es auf sich mit Niceville?

Strouds "Niceville" ist mehr als nur ein Thriller. Neben Fantasy-, Horror- und Kriminalelementen hat er auch eine gehörige Position Südstaatenlokalkolorit zu bieten. Ein fesselndes, Buch bis zur letzten Seite.

Jetzt hier bestellen.

Krimi

Lars Kepler
Paganinis Fluch
Bastei Lübbe Verlag 2011 / Geb. / 621 Seiten / 19,99 €

Carl Palmcrona wird im Stockholmer Nobelstadtteil Östermalm in seiner Wohnung tot aufgefunden. Das Zimmer, in dem er an einem Strick hängt, ist unmöbliert – es gibt darin nichts, worauf er hätte steigen können, um Selbstmord zu begehen. Am selben Tag wird auf einer Jacht, die in den Stockholmer Schären treibt, eine tote Frau entdeckt. Ihre Lungen sind mit Meerwasser gefüllt, ihr Körper und ihre Kleider jedoch vollkommen trocken. Sie ist auf einem Boot ertrunken, das noch schwimmt ...

Die beiden Todesfälle geben der Polizei Rätsel auf. Bis Kommissar Joona Linna zwischen ihnen eine Verbindung entdeckt. Die Spur führt zu einem Mann, der die Violinen des „Teufelsgeigers“ Paganini sammelt – und Albträume wahr werden lässt …

Jetzt hier bestellen.

Krimi

Analdur Indridason
Abgründe
Bastei Lübbe 2011 / Geb. / 429 Seiten / 19,99 €

Island 2005. Die Wirtschaft boomt in nie gekanntem Ausmaß. Ehrgeizige junge Unternehmer machen durch clevere Finanzgeschäfte weltweit von sich reden. Ganz Island bewundert seine „Expansionswikinger“. In dieser Zeit des unbegrenzten Wachstums stürzt ein Banker von einer Steilklippe in den Tod. Kurz darauf wird eine junge Frau von einem Schuldeneintreiber zu Tode geprügelt.

Beide Ereignisse scheinen zunächst nichts miteinander zu tun zu haben. Nur eines ist sicher, Geld spielt in beiden Fällen die entscheidende Rolle ...

Jetzt hier bestellen.

Jan Costin Wagner
Das Licht in einem dunklen Haus

Verlag Galiani Berlin 2011 / Geb. / 352 Seiten / 19,99 €

Kimmo Joentaas vierter Fall: Im finnischen Turku wird scheinbar ohne Grund eine wehrlose Komapatientin getötet. Auf dem Krankenbett findet sich eine Flüssigkeit, die die Kriminaltechniker nach kurzer Zeit als Tränenflüssigkeit identifizieren. Wer dringt in ein Krankenhaus ein um eine bereits dem Tode geweihte Frau umzubringen? Schon bald gibt es weitere Opfer in verschiedenen Städten – alle männlich - die Kimmo Joentaa in die finnische Provinz führen. Der junge Ermittler, der den Tod seiner Frau noch nicht überwunden hat, wird dort mit der Dunkelheit eines lang vergangenen Sommers konfrontiert.

Die Sprache, die knappen Sätze und die genauen Schilderungen, machen das Buch zu weit mehr als einem spannenden Kriminalroman. Lesenswert!

Jetzt hier bestellen.

Uwe Klausner
Kennedy Syndrom
Tom Sydows vierter Fall
Gmeiner Verlag 2011 / kt. / 420 Seiten / 11,90 €

Wir erinnern uns: Vor 50 Jahren im August 1961 wurde die Berliner Mauer gebaut.

Hauptkommissar Tom Sydows neuer Fall spielt in Berlin genau zu dieser Zeit. In einer S – Bahn Richtung Wannsee wird ein erschossener Mann gefunden, allem Anschein nach ein Amerikaner. Kurz darauf entdeckt man einen weiteren Toten auf einem Schrottplatz, der zum Flughafen Tempelhof gehört. Anzeichen weisen darauf hin, dass es einen Zusammenhang zwischen diesen beiden Fällen gibt. Tom Sydow kommt einem unglaublichen Komplott auf die Spur. Die Fäden scheinen bis ins Hauptquartier der CIA zu reichen. Offenbar ist es jemandem gelungen, das meistgehütete Geheimnis der DDR zu lüften: die Pläne der Berliner Mauer …

Nicci French
Seit er tot ist
Goldmann Taschenbücher 2011 / 349 Seiten / 8,99 €

Ein neuer äußerst spannender Psychothriller des bewährten Autorenduos Nicci Gerard und Sean French. Eleanor Falkner wird von der Polizei vom Unfalltod ihres Mannes unterrichtet. Eine fremde Frau soll in seiner  Begleitung gewesen sein, was Eleanor jedoch nicht glauben mag. Auf eigene Faust stellt sie Nachforschungen an. Besessen davon, die Wahrheit ans Licht zu bringen, gerät sie in ein Dickicht aus Lügen und Verrat, dass bald auch ihr zum Verhängnis zu werden droht.

Alex van Galen
Die Teufelssonate
Insel Taschenbücher 2011 / 388 Seiten / 9,95 €

Mikhael Notovich ist ein gefeierter Pianist, besessen von seiner Musik, er ist ein großer Exzentriker und ein Frauenheld. Immer mehr spielt er sich in seine eigene dunkle Welt.
Während eines Konzertes wird er plötzlich wegen Mordverdachts an seiner Freundin Senna verhaftet. Er selbst kann sich jedoch an nichts erinnern.

Wie sich dieses Rätsel löst, zeigt der Roman des Niederländers Alex van Galen in einer packenden Mischung aus Spannung und Leidenschaft - eine wunderbare Unterhaltung, besonders auch für alle Musikliebenden.

Karen Rose
Todesstoß
Knaur 2011 / kt. / 650 Seiten / 14,99 €


Eve Wilson hat einen Mordanschlag überlebt, doch sie ist für immer gezeichnet. Entschlossen versucht sie, ihr Leben neu aufzubauen, absolviert ein Psychologiestudium und leitet nun ein Forschungsprojekt. Als jedoch sechs ihrer Testpersonen auf grausame Weise ums Leben kommen, registriert sie schnell Parallelen zu dem früheren Anschlag auf ihre Person. Steht sie erneut auf der Liste eines psychopathischen Killers?

Ein Fall für Detektiv Noah Webster, der die schöne und verletzliche Eve um jeden Preis schützen will. 

Øystein Wiik
Tödlicher Applaus
dtv 2011 / 448 Seiten / 9,95 €

Im August 2008 strömen die Menschen in die neu eröffnete Osloer Oper um den weltbekannten Tenor James Media in Puccinis "Tosca" zu sehen. In der dramatischen Schlussszene sinkt er tödlich getroffen und blutend zu Boden. Das Publikum ist begeistert ob dieser authentischen Inszenierung. Schnell wird jedoch klar, dass es sich um einen echten Mord handelt. Chaos bricht aus, bei dem viele Besucher verletzt werden.

Unter den Zuschauern ist auch der Opernkritiker Tom Hartmann. Er kann sich schwer verletzt retten und bekommt kurz darauf von Medinas Agenten den Auftrag, einen Nachruf auf den Star zu verfassen. Seine Nachforschungen führen ihn zufällig auf die Spur des Täters. Dies hat ungeahnte Folgen für Tom und schon bald befindet er sich selbst in größter Gefahr ...

Der Norweger Øystein Wiik ist Opertenor, Schauspieler und Komponist. Er legt mit "Tödlicher Applaus" ein beeindruckendes und fesselndes Krimi-Debüt vor.

Uwe Timm

Freitisch – eine Novelle

Kiepenheuer & Witsch Verlag 2011 / Geb. / 160 Seiten / 16,95 €

Sind wir die geworden, die wir sein wollten? Uwe Timm erzählt vom späten Wiedersehen zweier Männer, die in den frühen Sechzigern, noch vor dem großen Aufbruch, als Studenten in München ihren Weg suchten.

Am Freitisch saßen sie mittags beieinander, in der Kantine einer spendablen Versicherung, und ihre Gespräche kreisten um Gott und die Welt und einen gemeinsamen Bezugspunkt: Arno Schmidt. Als sie sich in Anklam wiedertreffen, prallen zwei Lebensentwürfe aufeinander. Der Erzähler hat hier als Lehrer gearbeitet, Deutsch und Geschichte, und führt seit seiner Pensionierung ein Antiquariat. Der andere, Euler, damals Mathematiker mit literarischen Ambitionen, kommt als Investor und sondiert das Terrain, um eine Mülldeponie zu bauen.

Beide helfen sich und der Erinnerung auf die Sprünge, geben Anekdoten zum Besten, zitieren ihre Lektüren und landen immer wieder bei dem Dritten im Bunde: Falkner, der damals schrieb, ohne jemals einen Text vorzuzeigen, und mittlerweile ein bekannter Schriftsteller ist.

Wie man wurde, was man ist, und was man vielleicht hätte werden können – davon handelt Uwe Timms geistreiche, gewitzte, glänzend geschriebene Novelle, die voller Anspielungen steckt und der existenziellen Frage nachgeht: Was lässt sich umsetzen von den Wünschen und Hoffnungen, mit denen man angetreten ist?

 

Johan Theorin

Blutstein

Piper 2011 / Geb. / 445 Seiten / 19,95 €

Die gespenstische Atmosphäre und psychologische Hochspannung machten die ersten Kriminalromane von Johan Theorin - »Öland« und »Nebelsturm« - zu internationalen Bestsellern. Jetzt legt er sein neues Buch vor, »Blutstein« – ein Kriminalroman über die dunklen Mythen einer Insel und ein grausiges Familiengeheimnis.

Schauplatz ist erneut die schwedische Insel Öland. Rot wie Blut schimmert die Gesteinsschicht im Steinbruch von Stenvik. Jeder auf Öland kennt die Legenden von den Bluttaten, die diesen Stein gefärbt haben sollen. Auch Per Mörner kennt sie, und dennoch beschließt er, mit seinen Töchtern im Frühjahr nach Stenvik zu ziehen. Nach einem gescheiterten Brandanschlag auf seinen Vater Jerry sieht Per sich gezwungen, auch ihn zu sich auf die Insel zu holen. Doch Per kann nicht verhindern, dass Jerry schon kurz darauf vor seinen Augen getötet wird. Der Vater schien seinen Mörder gekannt zu haben – wer aber könnte ihn so gehasst haben, dass er das Risiko einging, ihn in aller Öffentlichkeit zu töten? Per Mörner lässt die Frage keine Ruhe. Und was er herausfindet, erschüttert ihn zutiefst …

 

Don Winslow
Pacific Paradise

Suhrkamp TB 2010 / 385 Seiten / 9,95 €

Pacific Beach, Kalifornien. Immer bei Sonnenaufgang treffen sich die Profis der Dawn Patrol, um die ersten Wellen zu reiten. Boone Daniels, unterforderter Privatdetektiv und passionierter Surfer, läßt keinen Morgen ausfallen. Meist bleibt er auch zur zweiten Schicht, der Gentlemen s Hour, wenn sich die Veteranos treffen, die nichts zu tun haben oder genug Geld auf der hohen Kante.

Während sie über das Wasser schippern und auf die nächste Welle warten, bittet ein alter Freund Boone, seine Frau zu überwachen - ein Auftrag, den Boone lieber nicht annehmen würde. Kurz darauf erfährt er, dass der Profisurfer K2 aus Hawaii kaltblütig erschlagen wurde: Es scheint, die Lokalmatadoren verteidigen ihren Strand mit brutaler Gewalt. Und mit einem Mal sieht sich Boone in einen komplizierten Fall verwickelt und schlimmer noch gegen die eigenen Freunde ermitteln, während das Wasser um ihn herum immer tiefer und tödlicher wird …

 

Eine Empfehlung von Gabi Martin: Ein surfender Privatdetektiv in der Rolle eines schrägen Ermittlers, eine moderne Chandlerfigur mit ausgeprägtem amerikanischem Flair.

 

 

Jo Nesbø
Leopard

704 Seiten / Ullstein Verlag 2010 / 21,95 €

Schauplatz Hongkong: Im Dunst der Garküchen und Drogenhöhlen dämmert einsam ein Mann vor sich hin. Kommissar Harry Hole ist am Ende, er hat alle Brücken hinter sich abgebrochen, die chinesische Mafia ist ihm auf den Fersen. Gleichzeitig erschüttert Oslo eine Serie grotesk-grausamer Morde.

Die junge Kommissarin Kaja schafft es schließlich, Harry zurückzuholen. Schon bald wird er immer tiefer in den Fall hineingezogen. Der Täter erweist sich als äußerst unberechenbar und intelligent. Er arbeitet mit einem perfiden Mordwerkzeug, das lautlos und quälend langsam tötet. Die Spuren führen Harry von einer einsamen Hütte im norwegischen Hochgebirge bis nach Ruanda. Als er dem Killer gegenübersteht, muss er eine übermenschliche Entscheidung treffen.

Wer dachte, nach dem „Schneemann“, Nesbøs letztem Krimi, könnte es keine Steigerung mehr geben, hat sich getäuscht: der Leopard ist pure Spannung auf 704 Seiten!

Nicht nur lesens – sondern auch hörenswert:
Jo Nesbø: Leopard, 6 Audio CDs, 459 Minuten Laufzeit
Sprecher: Burghart Klaußner, Hörbuch Hamburg 2010 / 24,95 €

Jussi Adler-Olsen
Erbarmen

420 Seiten / dtv premium 2009 / 14,90 €

Am 2. März 2002 verschwindet eine Frau spurlos auf der Fähre von Rødby nach Puttgarden, man vermutet Tod durch Ertrinken. Doch sie ist nicht tot, sondern wird in einem Gefängnis aus Beton gefangen gehalten.

Wer sind die Täter? Was wollen sie von dieser Frau? Und kann ein Mensch ein solches Martyrium überleben?

Es ist der erste Fall für Carl Moick, Spezialermittler des neu eingerichteten Sonderdezernats Q in Kopenhagen und seines syrischen Assistenten Haffez el-Assad: ein atemloser Wettlauf um das Leben einer Frau, die längst als tot gilt.

„Ein ungewöhnlich schöner und hochspannender Thriller, der einem bis zur letzten Seite den Atem abschnürt.“

 

Herzlich Willkommen!

Klinski.
Buchhandlung in Braunsfeld

Aachener Straße 529
50933 Köln

Tel. 0221 / 9416527
info(at)buchhandlung-in-braunsfeld(dot)de

Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 9.30 - 19 Uhr
Sa. 9.30 - 16 Uhr

uns trifft man heute zum Feierabend auch dort ...

Facebook

eBooks / eReader direkt bestellen

eBooks / eReader (Tolino) online recherchieren und direkt bestellen. Für Smartphones und Tablets bitte hier.

 

Bücher suchen und bestellen

Hier können Sie online recherchieren und direkt bestellen. Ihr bestelltes Buch können Sie bei uns in der Buchhandlung abholen oder sich auf Wunsch auch zuschicken lassen. Ab einem Bestellwert von 20 € liefern wir versandkostenfrei.

Freunde und Partner der Buchhandlung, die wir gerne weiter empfehlen:

//lesenleuchtet.com
In ihrem Blog Lesen leuchtet stellt Anne-Kathrin Wilms besondere Kinderbücher vor.

 

kaffeehaussitzer.de/
Bücher // Photos // Texte