. .

Veranstaltungen

Einladung zu Buchvorstellung und Diskussion

Mittwoch, 8. Mai 2019 um 20:00 Uhr
Lale Akgün
„Platz da! Hier kommen die aufgeklärten Muslime“

Ein Satz des unglücklichen Bundespräsidenten a. D. Wulff, den er im Jahre 2010 äußerte, wurde zum Kristallisationspunkt einer Diskussion, die bis heute in Deutschland anhält. Landauf, landab hören wir seitdem zwei, immer gleiche Sätze: „Der Islam gehört zu Deutschland“ – das ist der Wulffsche Originalsatz und „Der Islam gehört nicht zu Deutschland“ – das ist der Komplementärsatz der Gegner der Wulffschen These. Beide Sätze sind zwar syntaktisch korrekt, semantisch aber völlig inhaltsleer. Es wird nicht im Geringsten deutlich, was sie bedeuten. Aber: Wir müssen uns Gedanken machen über die Zukunft des Islams in Deutschland, als Demokraten dürfen wir uns die Deutungshoheit über das Thema nicht nehmen lassen: weder von den Rechten, noch von den orthodoxen Muslimen.

Über den Islam in Deutschland mit seinen unterschiedlichen Gesichtern, seinen Institutionen in der heimlichen Hauptstadt Köln und den Umgang der deutschen Politik damit diskutieren:
Dr. Lale Akgün, Autorin der Bücher: Aufstand der Kopftuchmädchen (2010) und Platz da! Hier kommen die aufgeklärten Muslime (November 2018) und
Peter Pauls, Journalist und früherer Chefredakteur des Kölner Stadt Anzeigers.

Dr. Lale Akgün wurde 1953 in Istanbul geboren. Nachdem sie lange in der Erziehungs- und Familienberatungsstelle Köln gearbeitet und anschließend das Landeszentrum für Zuwanderung NRW aufgebaut hatte, saß sie ab 2002 zwei Legislaturperioden im Bundestag (SPD). Anschließend arbeitete sie in der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen, seit November 2017 ist sie Senior Researcher an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. 2008 erschien ihr Bestseller Tante Semra im Leberkäseland, der auch verfilmt wurde.

Peter Pauls, Jahrgang 1953, seit Jahresbeginn als freier Journalist tätig, war von Mai 2009 bis Dezember 2016 Chefredakteur des Kölner Stadt-Anzeigers, danach Chefautor. Nach dem Abitur absolvierte er ein Lehramtsstudium für Gymnasien und anschließend ein Volontariat. Nach einiger Zeit als Lokalredakteur arbeitete er als Afrika-Korrespondent für verschiedene deutsche Tageszeitungen. Danach wurde er stellvertretender Chefredakteur und Redaktionsbeauftragter der Herausgeber beim Kölner Stadt-Anzeiger.

Eintritt: 12 €

Um Reservierung wird gebeten. Kartenreservierungen nehmen wir ab sofort telefonisch und per E-Mail entgegen.

 

Lesenswert

und hörenswert sind unsere Empfehlungen für Kopf und Herz, Sinn und Verstand, Lust und Laune …

Romane

Nina Schramm empfiehlt

Julien Barnes
Die einzige Geschichte

Verlag Kiepenheuer & Witsch 2019 / Geb. / 304 Seiten / 22,00 €

Im spießig verklemmten England der Sechziger verliebt sich der 19jährige Paul in die fast 30 Jahre ältere, verheiratete Susan. Nach außen hin ist Paul Susans Tennispartner, doch schon bald durchschaut ihr Umfeld die Fassade. Susan wird in ihrer Kleinstadt vor den Toren Londons zur "persona non grata", Pauls Eltern sind überfordert und reagieren mit Sprachlosigkeit und Ignoranz. Doch die beiden genießen die gesellschaftliche Ausgrenzung beinahe und auch Susans leidenschaftsbefreitem Ehemann bleibt schließlich nichts anderes übrig, als die Beziehung der beiden zähneknirschend zu tolerieren. Fast ein Jahrzehnt bleiben Susan und Paul zusammen.

Barnes´ Roman ist in drei Teile gegliedert und während der erste vom Liebesrausch des Anfangs erzählt, so der zweite vom Scheitern der Beziehung und der dritte vom Leben danach, auf das der fast 70jährige Paul am Ende zurückblickt.

Ein großartig erzählter Roman über Glück und Schmerz einer großen Liebe, die Barnes im Kontext einer bestimmten Zeit und Gesellschaft klug und zuweilen fast philosophisch reflektiert.

Jetzt hier bestellen

Roman

Gabi Klinski empfiehlt

Mathijs Deen
Unter den Menschen

Mare Verlag 2019 / Geb. / 192 Seiten / 20,00 €

Ich habe ein Faible für skurrile Figuren und ebensolche Momente im Alltäglichen, die sperrig sind, nicht perfekt, dabei gut gemeint „daneben“ gehen. Die beiden Protagonisten im Roman des Niederländers Mathis Deen verkörpern genau dieses Bild. Zu Beginn der Geschichte lernt der Leser Jan kennen, jung, Anfang 20, Bauer. Bauernhof „unterm“ Deich nahe der Nordsee, Winter, tiefer grauer Himmel, die Arbeit ist erledigt, weit und breit niemand da zum Reden. Was tun? Seine Eltern haben ihm wenige Monate zuvor - nach einem arbeitsreichen Leben - den Hof vermacht und sind Richtung Süden aufgebrochen, dabei sind sie leider von der Fahrbahn abgekommen.

Jetzt ist Jan allein und auf sich gestellt. Durch eine Kontaktanzeige, pragmatisch formuliert, lernt er Wil kennen. Sie sucht nicht den Kontakt, nicht die Liebe, sondern Ruhe von dem Stadtleben und ein Haus mit Meerblick. Zwei Menschen mit unterschiedlichstem Naturell versuchen zusammen zu finden. Komisch, berührend und gar nicht so fremd ist diese Geschichte von „Sehnsucht, Träumen und Einsamkeit“ (Het Parool). 

Jetzt hier bestellen

Kinder- und Jugendbuch

Die Lesetipps für die Kinder- und Jugendromane schreiben vor allem unsere Vor-LeserInnen, lesebegeisterte Mädchen und ein Junge, die 12 bis 15 Jahre alt sind.

Hier ein Lesetipp von unserer neuen Mitarbeiterin Bärbel Hambloch für Kinder ab 9 Jahren:

Astrid Göpfrich
Flora Botterblom – Die Wunder Peperoni – Bd. 1

Magellan Verlag 2019 / Geb. / 208 Seiten / 13,00 €

Die unternehmenslustige Flora lebt in einer Gärtnerfamilie, interessiert sich jedoch nicht so sehr für Gemüse, sondern sehnt sich nach Abenteuern. An ihrem 11. Geburtstag schenkt ihr Opa Hyazinthus ihr den geheimnisvollen Peperoni Wundersamen, der letzte aus der gestohlenen Sammlung ihrer abenteuerlustigen Großmutter Olivia. Endlich beginnt für Flora eine aufregende Zeit. Mit Hilfe des sprechenden Gürteltiers Gisbert will sie die Samen für die Familie zurückerobern. Nach mutig überstandenen Gefahren nimmt die Geschichte eine gute Wendung. Ein kurzweiliger Roman, fantasievoll und spannungsreich geschrieben. 

Jetzt hier bestellen

Ein Lesetipp von Lemonie (Vor-Leserin), 13 Jahre alt, für Mädchen und Jungen ab 10/11 Jahren:

Chris Colfer
Land of Stories: Das magische Land Bd. 1 - Die Suche nach dem Wunschzauber

Fischer Sauerländer Verlag 2019 / Geb. / 480 Seiten / 18,00 €

Das Buch war spannend, bewegend, fesselnd (ich habe die knapp 500 Seiten an einem Tag gelesen)

Zum Inhalt:
Alex und Conner sind Zwillinge. In der Schule weiß Alex auf alles eine Antwort, während Conner in der letzten Reihe einschläft. Aber eins haben sie gemeinsam: Sie lieben Märchen, die ihre Großmutter und ihr Vater früher immer vorgelesen haben. Als die beiden an ihrem zwölften Geburtstag das Märchenbuch ihrer Großmutter geschenkt bekommen, ahnen sie noch nicht, was sich für ein Geheimnis in ihm verbirgt. Aber ein paar Tage später fallen sie durch ein Versehen in das Buch hinein und in eine völlig andere Welt. Nach ein paar Momenten realisieren sie, dass sie in der Märchenwelt gelandet sind! Um wieder zurück nach Hause zu kommen, müssen sie acht bestimmte Gegenstände zusammentragen. Dabei bekommen sie Hilfe von einem freundlichen Froschmenschen, den Königinnen und Königen und anderen Märchenhelden. Allerdings ist auch die böse Königin hinter dem Wunschzauber her und versucht mit allen Mitteln, sie aufzuhalten.

Während der Reise durch die Märchenwelt werden aber auch Geheimnisse gelüftet und die Zwillinge finden erstaunliche Dinge über ihre Familie heraus; auch, dass sie eine große Rolle in der Geschichte dieser zauberhaften Welt spielen...

Das Buch ist sehr schön geschrieben, auch an traurigen Stellen, so dass man mit den Figuren richtig mitfühlt. Einige kleine Details sind vorhersehbar, was aber nicht schlimm für die Geschichte ist. Ich hätte es am Anfang nicht gedacht, aber es hat mit wirklich sehr gut gefallen.

Das Buch erscheint am 27. Februar 2019 und auf Englisch gibt es schon weitere Bände.

Jetzt hier bestellen

Das Team

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Buchhandlung

Das sind Maurizio Capaldi, Nina Schramm, Gabriele Klinski und Nicola Dielkus. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der Buchhandlung.

MitarbeiterInnen

Rückblick

Jazzkonzert

Donnerstag, 29.11.2018
TOTENHAGEN

Ein beeindruckendes Jazzkonzert erlebten die Zuschauer zum Jahresabschluss unserer Veranstaltungsreihe.

Jazzsängerin Laura Totenhagen war zum ersten Mal mit dem Quartett TOTENHAGEN zu Gast in der Buchhandlung. Sie spielten Eigenkompositionen der Bandleaderin: lyrische Vertonungen von Werken zeitgenössischer DichterInnen wie Shu Ting, Yehuda Amichai oder Mahmud Darwisch.

TOTENHAGEN stand 2017 in der Vorauswahl für den Neuen Deutschen Jazzpreis und brachte im Mai 2017 das vielversprechende Debüt-Album "Foliage" heraus. Ihr Auftritt auf dem Jazzfest Bonn 2017, wurde vom Publikum und der Fachpresse begeistert aufgenommen.

Laura Totenhagen (Foto © Hannes Jung, ZEIT-Magazin)
Laura Totenhagen (Foto © Gerhard Richter)

Ausverkaufte Buchpremiere

Dienstag, 30.10.2018
Sandra Roth

„Lotta Schultüte“ – Mit dem Rollstuhl ins Klassenzimmer

" ... ein wunderschöner beschwingter Abend". Im Gespräch mit der Literatur-Redakteurin Imke Wallefeld stellte Sandra Roth ihr neues Buch vor und mischt sich ein in eine aufgeheizte Debatte. Was fehlt noch zu einer erfolgreichen schulischen Inklusion? Ein Buch, das kritisch hinterfragt, und dennoch Mut macht, den Schritt in eine inklusivere Gesellschaft zu wagen.

Lotta, sechs Jahre alt, kann nicht laufen, sehen oder sprechen. Sie kann hören, verstehen – und auch ohne greifen zu können, hat sie ihre Familie fest im Griff. Was ist eine gute Schule für ein Kind wie Lotta? Nach ihrem Bestseller „Lotta Wundertüte“ erzählt Sandra Roth in „Lotta Schultüte“ erneut berührend und humorvoll von dem Leben mit ihrer schwer mehrfach behinderten Tochter.

Sandra Roth, geboren 1977, studierte Politikwissenschaften und Medienberatung in Bonn, Berlin und den USA. Nach ihrem Diplom absolvierte sie die Henri-Nannen-Journalistenschule in Hamburg und arbeitet als freie Autorin, u.a. für DIE ZEIT. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Köln.

Imke Wallefeld ist Literatur-Redakteurin und regelmäßig im Hörfunk mit Beiträgen, insbesondere über Literatur, präsent.

Sandra Roth (Foto © Anké Hunscha)

Vorlesestunde für Grundschulkinder

Samstag, 22. September 2018
Anne Ameling
„Elli Rotfell – Die abenteuerliche Rettung von Schloß Drachenmut“

Vor einem begeistertem Publikum las Anne Ameling, Kinderbuchautorin aus Köln, aus ihrem in diesem Frühjahr erschienen Buch „Elli Rotfell“ und berichtete wie ihre Geschichten entstehen.

Elli Rotfell ist ein kleines mutiges Eichhörnchen, immer auf der Suche nach neuen Abenteuern. Dabei trifft sie den erfinderischen Waschbären Wolle Waschington und das Abenteuer lässt nicht lange auf sich warten: Schloss Drachenmut und Elli Rotfells Zuhause, der Schlosspark, sollen verkauft werden. Sie trommeln alle großen und kleinen Tiere des Parks zusammen, um gemeinsam ihren Lebensraum zu retten.

Anne Ameling hat in Köln studiert. Ihr erstes Kinderbuch erschien 2010. Seitdem hat sie vor allem für Kinder zwischen 3 bis 6 Jahren Geschichten erfunden. Ihre Bücher sind in den Verlagen Oetinger, Ellermann und Coppenrath erschienen. Zusammen mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern lebt sie in Köln.

"Von Lieb und Leid - von Gott und Teufel"

Donnerstag, 5. Juli 2018
Ein Heinrich Heine–Romantikabend mit Sibylle Kuhne und Ef & Es

Wunderschönes Wetter und ein gutgelauntes Publikum machten den literarisch musikalischen Abend in unseren Lesegarten zu einem vollen Erfolg.

Die Schauspielerin Sibylle Kuhne (Foto: Jürgen Elskamp) hat die schönsten Gedichte von Heinrich Heine zusammengestellt. Sie las aus seinen Memoiren und erzählte manch kuriose Begebenheit, manch amouröse Schnurre - amüsant, tiefsinnig, augenzwinkernd!. Ganz nebenbei vermittelte sie ein Lebensbild des großen Dichters, der fast dreißig Jahre in Paris gelebt hat.

Das Akkordeon-Duo Ef & Es unterstrich die Texte musikalisch und entführte uns mit der Musik nach Frankreich. Dagmar Severt und Lothar Fischer spielten romantische Weisen, Chansons und Musettes.

Ein außergewöhnliches Erlebnis an diesem unterhaltsamen Abend.

Premierenlesung mit Birand Bingül

12. April 2018
Birand Bingül las aus »Riskante Manöver«
Moderation: Antje Deistler

Volles Haus in der Buchhandlung Klinski bei der Premierenlesung von Birand Bingül, Autor und Journalist aus Köln, der seine neue Krimiserie bei uns vorgestellt hat. Bei ausgezeichneter Stimmung entwickelte sich ein interessantes und spannendes Gespräch zwischen dem Autor und der Moderatorin Antje Deistler. Nach der gelungenen Buchpremiere durfte angestossen werden, dazu gab es „Premierenhäppchen“.

Birand Bingül @ Christian Faustus
Antje Deistler

Woche der unabhängigen Buchhandlungen

Ganz lieben Dank an unseren "Praktikanten" Tommy Jaud, der uns am Samstag tatkräftig im Laden unterstützt hat! Anlass war die "Woche der unabhängigen Buchhandlungen" in der die unabhängigen Buchhandlungen in Deutschland mit besonderen Aktionen und Veranstaltungen mit ihren Kunden gefeiert haben.

Das können wir gerne wiederholen :-) ! Die signierten Bücher des Bestsellerautors sind natürlich auch in der Buchhandlung vorrätig.

Tommy Jaud
Einen Scheiß muss ich. Das Manifest gegen das schlechte Gewissen

Der Web-Shop bei Klinski

In unserem Online-Shop können Sie alles aus einem Katalog bestellen: Bücher und eBooks, DVD's, CD's, Kalender, E-Reader (Tolino) - das Angebot wird immer umfangreicher und umfasst mehr als 700.000 Titel. Der Online-Shop ist mit dem Katalog unseres Grosshändlers verbunden und zeigt nicht zwangsläufig die in der Buchhandlung vorrätigen Titel. Wenn es also sehr dringend ist, empfiehlt sich durchaus ein kurzer Anruf vor Ort.

Damit Online-Bestellungen am nächsten Tag abgeholt werden können, müssen diese werktags bis 17 Uhr im Shop aufgegeben werden.

In der Buchhandlung können wir Ihre Bestellung, die uns bis 18:45 Uhr erreicht, noch bis 19 Uhr an den Großhändler weiterleiten zur Lieferung über Nacht und Abholung ab 10:30 Uhr am nächsten Tag.

Auf bald in der Buchhandlung
Gabriele Klinski

Herzlich Willkommen!

Klinski.
Buchhandlung in Braunsfeld

Aachener Straße 529
50933 Köln

Tel. 0221 / 9416527
info(at)buchhandlung-in-braunsfeld(dot)de

Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 9.30 - 19 Uhr
Sa. 9.30 - 16 Uhr

uns trifft man heute zum Feierabend auch dort ...

Facebook

eBooks / eReader direkt bestellen

eBooks / eReader (Tolino) online recherchieren und direkt bestellen. Für Smartphones und Tablets bitte hier.

 

Bücher suchen und bestellen

Hier können Sie online recherchieren und direkt bestellen. Ihr bestelltes Buch können Sie bei uns in der Buchhandlung abholen oder sich auf Wunsch auch zuschicken lassen. Ab einem Bestellwert von 20 € liefern wir versandkostenfrei.

Freunde und Partner der Buchhandlung, die wir gerne weiter empfehlen:

//lesenleuchtet.com
In ihrem Blog Lesen leuchtet stellt Anne-Kathrin Wilms besondere Kinderbücher vor.

 

kaffeehaussitzer.de/
Bücher // Photos // Texte

 

www.susanne-hanke.com
Augenblicke - Kellenried.
Portraitaufnahmen einer Benediktinischen Ordensgemeinschaft